Der europäische E-Commerce wächst noch schneller. Die Logistikindustrie ersetzt eigenständige Plattenbiegemaschinen durch vollautomatische Plattenbiegelinien

Der Logistikmarkt in Europa investiert weiter. Die beispiellose Verbrauchernachfrage und das Verbraucherverhalten sind eine enorme Triebfeder für eine dezentralere Lagerung und damit auch für immer mehr lokale Lagerhäuser. Die Lagerhaltung hat sich inzwischen zu einem entscheidenden Sektor in der heutigen Wirtschaft entwickelt und wird künftig immer weiter wachsen. 

Diese Entwicklung hat große Auswirkungen auf den Markt für Regale und logistische Lagersysteme. Und das sind tolle Neuigkeiten, wenn Sie in diesem Sektor tätig sind! Denn das bedeutet, dass es sich auf jeden Fall lohnt, jetzt in eine weitere Automatisierung zu investieren. Auch langfristig.  

Verstärkt durch pandemische Entwicklungen verlagert sich das Kaufverhalten der Verbraucher immer mehr in den Online-Bereich. Der Umsatz von Unternehmen, die nur einen Webshop haben, ist gestiegen. Für Unternehmen mit einem physischen Geschäft und einem Webshop ist das Wachstum noch größer. Die Online-Käufe überschreiten auch immer häufiger die Landesgrenzen. So kaufen Niederländer immer bequemer bei deutschen Online-Anbietern ein, und dasselbe gilt auch im umgekehrten Fall. Die Erwartungen an noch schnellere Lieferungen (manchmal am selben Tag) und größere Mengen und Vielfalt sind gestiegen. Um die führende Position zu behalten, werden dezentrale Lagerung und lokale Lagerhäuser gewählt.  

Andererseits sehen wir, dass für Hersteller von Regalen und Lagereinrichtungen Themen wie Liefergeschwindigkeit, Flexibilität, Skalierbarkeit und auch Belastbarkeit zu den wichtigsten Faktoren werden. Die Hersteller streben eine noch weitergehende Automatisierung an und wollen keine vorübergehende Lösung für die derzeitige hohe Nachfrage, sondern eine Lösung, die in Zukunft mitwächst. Die eigenständigen Plattenbiegemaschinen werden durch vollautomatische Plattenbieger ersetzt, die mit der Zukunft mitwachsen können.  

„Wir arbeiten seit 2006 mit WEMO zusammen. Wegen unseres Bedarfs an Kapazitätserweiterung, Flexibilität, Skalierbarkeit und Liefergeschwindigkeit hat WEMO für uns inzwischen 4 Lösungen für die Produktion von Stahlregalen entwickelt und implementiert. Dabei konnte WEMO unseren Bedürfnissen und unserem Wachstum immer gerecht werden und wegen des Platzmangels eine kompakte Stellfläche erhalten“,

sagt META-Regalbau

automated shelving production line from coil

In der Vergangenheit war der Kauf einer WEMO-Linie eine naheliegende Wahl für Branchenführer bei Regal- und Lagersystemen. Auch kleinere Hersteller melden sich, da das Leistungspotenzial einer vollautomatischen Stanz-, Biege- und Anheftelinie enorm ist.  

„Bei WEMO sehen wir derzeit, dass bei der Anschaffung vollautomatischer Regalbiegelinien Amortisationszeiten von 2 Jahren oder weniger erreicht werden. Das ist beispiellos. Und obwohl die großen Unternehmen immer größer zu werden scheinen, ist das exponentielle Wachstum in diesem Sektor eine Chance für jeden Hersteller von Regal- und Lagersystemen, unabhängig vom Umsatzvolumen“,

sagt Jeff Hagelen, CEO von WEMO

 

Im Rahmen der genannten Entwicklungen sind Faktoren, die bei uns schon seit jeher zum Standard gehören – z.B. ein hoher Automatisierungsgrad und eine beispiellose Produktionskapazität mit hoher Flexibilität, die zu bester Qualität bei niedrigsten Kosten pro Regal führt – jetzt noch wichtiger geworden.  

Um unseren Kunden in diesen bizarren Zeiten zu helfen, wird die Demo-Plattenbiegelinie in unserem Experience Center genutzt, um Kapazitätsprobleme zu überwinden, während neue Fertigungslösungen angeschafft und installiert werden. Damit sorgen wir gemeinsam dafür, dass unsere Kunden immer einen Schritt voraus sind.  

Möchten auch Sie eine Investition in der Regalbranche tätigen? Und möchten Sie persönlich erleben, wie Ihr Regal mit der niedrigsten Zykluszeit der Branche von unserer Plattenbiegelinie vor Ihren Augen gebogen wird? Dann möchten wir Sie einladen, Ihre persönliche WEMO-DEMO zwischen dem 20. September und Ende Oktober 2021 einzuplanen.  

Weiterlesen